immoflash

Deka kauft von Immofinanz

Bürogebäude in Düsseldorf gedreht

Autor: Charles Steiner

Die Immofinanz hat das Bürogebäude Panta Rhei am Düsseldorfer Flughafen an die Deka verkauft. Das gab der Konzern heute Vormittag via Aussendung bekannt. Das in der Airport City angesiedelte Gebäude umfasst rund 9.600 m² und ist voll vermietet. Die Kaufverträge seien bereits unterzeichnet worden, über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht, es sei aber ein „attraktiver Marktpreis“ erzielt worden, so in der Meldung.

Immofinanz-CEO Ronny Pecik erklärte in einer Stellungnahme, dass die Vermarktung dieser Büroimmobilie bereits vor Beginn des Corona-Lockdowns gestartet sei und in den letzten Monaten ohne negative Auswirkungen fortgeführt werden konnte: „Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“. Im Zuge unserer Portfoliostrategie werde sich die Immofinanz im Bürobereich unverändert auf das weitere Wachstum konzentrieren. Das soll auch künftig sowohl über selektive Zukäufe als auch weitere Eigenentwicklungen geschehen." Das Deutschland-Portfolio der Immofinanz umfasst per 31. März 2020 einen Buchwert von 650,0 Millionen Euro (12,8 Prozent des gesamten Portfolios) und ist größtenteils im Düsseldorfer Medienhafen angesiedelt. Dort entsteht mit dem myhive Medienhafen ein neues Bürohochhaus mit rund 21.000 m². Die Fertigstellung ist für Mitte des kommenden Jahres geplant.