immoflash

Immofinanz verkauft in Wien

Gründerzeithäuser in der Bösendorferstraße

Autor: Gerhard Rodler

Zwei prominent gelegene Innenstadtobjekte wechselten auf Vermittlung von EHL Immobilien, einem der führenden Immobilieninvestmentspezialisten Österreichs, den Besitzer: Die Immofinanz veräußerte die beiden historischen Gründerzeithäuser Bösendorferstraße 2 und Bösendorferstraße 4 (Ecke Karlsplatz) an einen privaten österreichischen Investor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die beiden Objekte verfügen gemeinsam über eine Gesamtnutzfläche von ca. 7. 000 m², die mit einem Anteil von 80 Prozent Büro- und Geschäftsflächen gewerblich genutzt werden. Die exzellente Lage nahe der Wiener Staatsoper und unmittelbar beim wichtigsten Knotenpunkt für den öffentlichen Verkehr eröffnet ausgezeichnete Möglichkeiten für teilweise Umnutzung in Wohnungen. Das Property Management der Objekte wird auch in Zukunft von EHL Immobilien Management übernommen. „Diese Transaktion unterstreicht erneut das große Interesse an Innenstadtobjekten“, erklärt Franz Pöltl, Geschäftsführer von EHL Investment Consulting.

Weitere Artikel

  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >
  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Immofinanz deinvestiert in Österreich – Die Immofinanz hat ein Büro- und Gewerbeobjekt ... mehr >