immoflash

Immofinanz verschiebt HV auf 1. Oktober

Nächste krisenbedingte Änderung im HV-Kalender

Autor: Gerhard Rodler

Nach der s Immo hat gestern auch die Immofinanz die Verschiebung ihrer Hauptversammlung bekannt gegeben. Angesichts der Covid-19-Pandemie verschiebe die Immofinanz die für den 22. Mai in Wien geplante ordentliche 27. Hauptversammlung auf den 1. Oktober. Dadurch verschieben sich auch der Beschluss über die Verwendung des Bilanzgewinns 2019 und eine Dividendenauszahlung.

Aufgrund der aktuell geltenden Sondervorschriften und behördlichen Anordnungen ist die professionelle Organisation und Abhaltung einer Hauptversammlung, die allen Aktionären die Möglichkeit einer persönlichen Teilnahme einräumt, in absehbarer Zukunft nicht möglich. Die weitere Ausbreitung des Corona-Virus ist mit allen Mitteln so weit wie möglich einzudämmen. Dazu trägt die Immofinanz mit diesem Schritt bei. Der Schutz, die Sicherheit und die Gesundheit der Aktionäre und Mitarbeiter haben für die Immofinanz höchste Priorität.

Über die weitere Planung sowie die Modalitäten der Abhaltung der ordentlichen Hauptversammlung am 1. Oktober 2020 wird die Immofinanz zeitgerecht informieren.

Die Immofinanz bittet ihre Aktionäre um Verständnis für diese Vorkehrungen.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!