Immobilien Magazin

Immofinanz will Dividende erhöhen

Statt 0,06 Euro sollen es jetzt 0,07 Euro werden.

Autor: Charles Steiner

Die Immofinanz hat angekündigt, ihren Aktionären für 2017 eine höhere Dividende ausbezahlen zu wollen. Diese soll jetzt 7 Cent anstatt der ursprünglich avisierten sechs Cent betragen. Begründet wird die Anhebung laut entsprechender Mitteilung „mit der sehr guten Liquiditätslage des Unternehmens sowie dem allgemein positiven Geschäftsausblick“, so die Immofinanz.

Die Erhöhung soll bei der ordentlichen Hauptversammlung am 11. Mai 2018 vorgeschlagen werden und muss vom Aufsichtsrat gebilligt werden.