immoflash

In Frankfurt wird wieder in die Hände gespuckt

Starke Bautätigkeit bei Industrie- und Logistikflächen

Autor: Gerhard Rodler

Der Bedarf an modernen Industrie- und Logistikflächen nimmt kontinuierlich zu. Immer mehr Unternehmen ziehen ins südlichen und östlichen Umland von Frankfurt.

Insbesondere in unmittelbarer Nähe des Frankfurter Flughafens ist die Nachfrage nach Industrie- und Logistikflächen unverändert hoch. Dazu zählt z.B. das Gewerbegebiet Mönchhof, das über eine direkte Anbindung an die Autobahnen A3 und A67 verfügt und rund zehn Minuten vom Flughafen entfernt liegt. Mit 110 Hektar Gesamtfläche handelt es sich dabei um das größte zusammenhängende, in Entwicklung befindliche Gewerbegebiet der Rhein-Main Region.

Engel & Völkers Commercial beobachtet eine unverändert hohe Flächennachfrage, die im weiteren Jahresverlauf anhalten wird. Sehr aktiv ist nach wie vor der Bereich E-Commerce, der Bedarf an zusätzlichen Lager- und Logistikflächen hat. Demnach wird der Flächenumsatz für das Jahr 2015 voraussichtlich auf bis zu 525.000 m² ansteigen. Die Mietpreise werden sich auf einem konstanten Niveau bewegen. Lediglich in direkter Nachbarschaft zum Flughafen haben die Mieten leichtes Steigerungspotential.