immoflash

Info zum Tag: Neue Plattform

Property-Post.de - als neues Meinungs- und Wissensportal

Autor: Gerhard Rodler

Rund 15.000 Entscheider sollen ab sofort wöchentlich durch den „The Property Post Letter“ per E-Mail über aktuelle und interessante Beiträge informiert werden.

Zu den Empfängern gehören Immobilieninvestoren, Projektentwickler, Bauträger, Immobilienberater und -dienstleister, institutionelle und semiprofessionelle Anleger sowie Institutionen wie Verbände und Universitäten.

„Mit dem neuen Portal möchten wir der Branche die Möglichkeit geben, mit viel Aufwand erstellte Fachaufsätze und Meinungen dauerhaft auffindbar und die Management- und Unternehmenskompetenz einem breiteren Empfängerkreis zugänglich zu machen“, sagt Nikolaus von Raggamby, geschäftsführender Gesellschafter der The Property Post Verlagsgesellschaft mbH. „Es ist doch schade, dass wertvolle Beiträge, wie zum Beispiel Artikel für Jahrbücher oder Unternehmenspublikationen, nach Veröffentlichung im Bücherschrank verschwinden.“ The Property Post sieht sich als Ergänzung zu etablierten immobilienwirtschaftlichen Medien und Jahrbüchern und konzentriert sich auf Meinungs- und Fachbeiträge sowie Studien und Umfragen. Einen klassischen Newsjournalismus wird es daher nicht geben. Unternehmen können Beiträge gegen Gebühr in das Portal einstellen und damit die Fachkompetenz von Unternehmen und Management transportieren. Sämtliche Unternehmen und Autoren werden in eine Unternehmens- beziehungsweise Autorendatenbank aufgenommen.