immoflash

Investments in Rekordnähe

Drittes Quartal so stark wie seit 2007 nicht

Autor: Gerhard Rodler

Der europäische Investmentmarkt für Gewerbeimmobilien erreichte im Q3 2013 ein Transaktionsvolumen von 35,5 Milliarden Euro und schloss damit das stärkste dritte Quartal seit 2007 ab. Das Transaktionsvolumen stieg damit gegenüber dem Q3 2012 um 21 Prozent.

Besonders hohe Investitionen in Gewerbeimmobilien waren im Q3 2013 in den wichtigsten europäischen Märkten – Großbritannien, Deutschland und Frankreich – zu verzeichnen. In Großbritannien erreichten die Transaktionen mit einem Wert von EUR 14,1 Mrd. eine Steigerung von 19 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres und zugleich das höchste Niveau seit dem Q3 2007.

In Deutschland betrug das Transaktionsvolumen EUR 6,2 Mrd. (+ 21 Prozent), wovon allein rund 3,42 Milliarden Euro auf die deutschen Top 5-Städte entfielen. Vor allem München und Frankfurt verzeichneten mit 962 bzw. 954 Millionen Euro rege Investitionsdynamik, wobei die von CBRE betreuten Verkäufe des Siemens Forums in München und des T 185 der CA Immo an zwei Pensionskassen in Frankfurt, eindrucksvoll das gestiegene Interesse an großvolumigen Investments in deutsche Gewerbeimmobilien unterstreichen.

Auch Frankreich konnte im Q3 2013 - mit EUR 4,6 Mrd. und einem Plus von 39 Prozent gegenüber dem Q3 2012 - die stärkste Investitionsaktivität seit 2007 verzeichnen.