immoflash

JP verschenkt Wohnraum

4.000 Besucher bei Laend Yard Rush Festival

Autor: Barbara Wallner

Redaktion: Barbara Wallner Kamera: Nikolas Lappas

Eine Zwei-Zimmer-Wohnung, zwei Jahre kostenlos - dafür lohnt es sich schon, sich eine Schaufel zu schnappen und nach einem kleinen Holzkistchen zu graben, dass auf dem Gelände des LaendYard vergraben liegt. Das dachten sich wohl auch die rund 4.000 Besucher des Laend Yard Rush Festivals am 4. und 5. Juni an der Erdberger Lände. Hier errichten JP Immobilien und CA Immo rund 500 Wohnungen und ein Bürogebäude.

Das besondere an dem Projekt: auf dem Areal wird ein urbaner Dorfplatz entstehen - mit Wasserspielen, Erholungszonen und Food Trucks. In unmittelbarer Nähe zum grünen Prater ist das Projekt zentral und doch im Grünen. Für ein außergewöhliches Projekt hat sich JP auch ein außergewöhliches Inszenierungskonzept einfallen lassen: frei nach dem historischen Oklahoma Land Rush konnten urbane Goldgräber und Glücksritter auf dem Baugelände zum Spaten greifen und auf festgelegten Claims kleine Schatzkistchen ausgraben. Die Preise: Eine Zwei-Zimmer-Wohnung, ein Fahrred, Silbermünzen und vieles mehr. Mit welchem Elan man dabei zur Sache ging und wie sich die glücklichen Gewinner freuen, das sehen Sie jetzt im Videobericht.