immoflash

Jubiläum: Zehn Jahre IMMY

Wiener Makler werden jährlich umfassend auf Qualität getestet

Autor: Linda Kappel

Wiens Immobilienmakler-Betriebe werden seit einem Jahrzehnt einem umfangreichen Testverfahren unterzogen - die besten werden mit dem IMMY ausgezeichnet. Der Qualitätspreis wurde von der Fachgruppe der Immobilien- und Vermögenstreuhänder initiiert. 
„Kunden dieser Gewinner-Unternehmen können sich auf diese Weise sicher sein, dass sie es mit einem der besten Makler des Landes zu tun haben“, so Michael Pisecky, Fachgruppenobmann der Immobilientreuhänder in der Wiener Wirtschaftskammer.

Wie wird getestet: Rund 200 Wiener Maklerbetriebe werden im Rahmen des IMMY jedes Jahr einem standardisierten Qualitätstest unterzogen. Dafür wird jeder Makler drei Mal von verschiedenen Testkunden kontaktiert und während eines kompletten Vermittlungsprozesses auf die Qualität seiner Leistungen bewertet. Die Betriebe werden von der Fachgruppe aufgrund ihrer hohen Marktpräsenz im Bereich Wohnimmobilien ausgewählt. Der gesamte Vermittlungsprozess samt aller anfallenden Leistungen, die durch die verschiedenen Personen aus den Betrieben erbracht werden, wird bewertet. Es geht beispielsweise um Qualität der schriftlichen Informationen, Reaktionsgeschwindigkeit bei Anfragen und Ablauf eines Besichtigungstermins; weiters werden Pünktlichkeit, Freundlichkeit und Termintreue in die Wertung miteinbezogen. „Aussuchen, ob man geprüft wird, kann kein Unternehmen. Allein die Annahme der Auszeichnung ist freiwillig“, so Pisecky. Zum zehnten Mal wird der IMMY also am 27. Jänner 2016 verliehen. Die Preisträger haben dann die Möglichkeit, zwei Jahre lang mit dieser Auszeichnung öffentlich zu werben. Weitere Infos: http://www.immy.at