immoflash

Kärntner IMV-Tochter umgezogen

Neuer Bürositz der DIM in der Klagenfurter Innenstadt

Autor: Beate Gschwandtner

Die Kärntner IMV-Tochter, die DIM Hausverwaltung GmbH, hat kürzlich ihren Firmensitz in die Klagenfurter Innenstadt verlegt, und zwar in die Paulitschgasse 14, nahe des Klagenfurter Doms. Aus diesem Grunde wurde ein rauschendes Eröffnungsfest zelebriert, bei dem zahlreiche Wegbegleiter und Partner ihre Aufwartung machten. Die DIM, die vor vier Jahren von der IMV-Gruppe übernommen wurde, beschäftigt derzeit zwölf Mitarbeiter und verwaltet in Kärnten rund 250.000 m².

Geschäftsführer Markus Woratschek bei der Eröffnung des Büros: „In allen Bereichen zeichnen sich unsere Dienstleistungen durch Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit und Kundennähe aus. Der Grundstein für den Erfolg der DIM war und ist das Bestreben, den Kundennutzen und die Kundennähe stetig zu optimieren. Jede Immobilie, jedes Haus hat einen eigenen Charakter, eine eigene Geschichte und Zukunft. Wir haben uns das Ziel gesteckt, durch perfekte Abwicklung der verwaltungstechnischen Aufgaben und exzellentes Immobilienmanagement ausnahmslos jede Liegenschaft zu einer Erfolgsstory zu machen.“

Weitere Artikel

  • » Wienwert zeigt IVS an – Wienwert erstattet Strafanzeige gegen die IMV-Schwester IVS ... mehr >
  • » Karriere zum Tag: Neu bei EHL – Natascha Brussilowski verstärkt als neue Center Managerin ... mehr >
  • » IMV eröffnet in Berlin – Die IMV Deutschland, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft ... mehr >