immoflash

Karriere zum Tag 2: RICS wird weiblich

Louise Brooke-Smith ist erste Präsidentin der RICS weltweit

Autor: Gerhard Rodler

Louise Brooke-Smith ist gestern zur neuen

RICS-Präsidentin ernannt worden. Brooke-Smith ist in den 146 Jahren seit der

Gründung der RICS die erste Frau in dieser Position. Sie wird heute bei der Sitzung

des Governing Council in London ihre Antrittsrede halten.

Parallel zu ihrem Präsidentschaftsamt bei der RICS wird Brooke-Smith weiter für

das Planungs- und Projektentwicklungsbüro „Brooke Smith Planning“ in Birmingham

arbeiten. Brooke-Smith tritt die Nachfolge des scheidenden RICS-Präsidenten

Michael Newey an. Während ihrer einjährigen Präsidentschaft will sich Brooke-

Smith auf die drei Kernbereiche Diversität, Afrika und ihre Spezialgebiete Planung

und Grundstückswirtschaft konzentrieren.

Brooke-Smith: „Chartered Surveyors sind ein weltweit anerkannter Berufsstand,

und wir müssen dafür sorgen, dass diese Qualifikation allen offensteht, und zwar

ungeachtet der Herkunft oder des Geschlechts. Wir stellen eine wichtige Branche dar,

hinken in Sachen Vielfalt bislang aber anderen hinterher. Deshalb freue ich mich, dass

die Kampagne ́Surveying the Future ́ eine der Grundsäulen meiner Präsidentschaft

sein wird. Sie wird uns helfen, in unserem Berufsstand einen Wandel einzuleiten,

damit wir für die besten Talente attraktiv sind und diese dann auch binden können.“

Zu ihrer Rolle als erste Präsidentin in der Verbandsgeschichte sagt sie: „Ich bin

wegen meiner persönlichen Verdienste ernannt worden und nicht wegen meines

Geschlechts. Zwar hat es einige Jahre gedauert, aber irgendjemand muss ja den

Anfang machen. Ich bin sehr stolz, dass mir diese Aufgabe zuteil wird. Mit Amanda

Clack haben wir bereits einen weiblichen Senior Vice President, und Fiona Grant ist

die Vorsitzende für Großbritannien und Irland. Ich hoffe also, dass ich die erste von

vielen Frauen sein werde, die diesen Verband mit prägen.“

Louise Brooke-Smith BSc (h.c.) DipTP FRICS MRTPI ist Planungs- und

Projektentwicklungsexpertin, gelernte Stadtökonomin und zugelassene

Stadtplanerin. Sie verfügt über 30 Jahre Erfahrung in der öffentlichen und privaten

1/3

Immobilienwirtschaft in Großbritannien und im Ausland. Ihr Unternehmen „Brooke

Smith Planning“, das sie 1994 in Birmingham gründete, bietet professionelle Beratung

in den Bereichen Stadtplanung und Development für namhafte Kunden. Außerdem ist

sie Gastdozentin an der Sheffield Hallam University und trägt die Ehrendoktorwürde

der Wolverhampton University. Bei der RICS ist Brooke-Smith seit den frühen

neunziger Jahren Mitglied des „West Midland Regional Board“ (1999/2000 zur

Bereichsvorsitzenden gewählt), sie hat die RICS von 1989 bis 2002 beim „National

Planning Forum“ als Vizevorsitzende vertreten und ist derzeit Beauftragte für

Katastrophenmanagement. Weitere Informationen zu Brooke-Smith und eine

ungekürzte Mitschrift ihrer Antrittsrede ist in Kürze auf www.rics.org verfügbar.