immoflash

Karrierebooster Expo Real

Seit die Geschäfte mit Immobilien zumindest europaweit boomen wie nie zuvor, gibt es einen neuen Engpass: qualifiziertes Personal.

Autor: Gerhard Rodler

Die - immer aktueller werdende - goldene Immobilienregel lautet: Wer ein Baugrundstück in guter oder sehr gute Lage hat, der kann bei der weiteren Immobilienentwicklung nicht mehr allzu viel falsch machen. Tatsächlich werden zwischenzeitlich auf Events wie der Expo Real - und in der detaillierten Abarbeitung in den Wochen danach - nicht mehr nur projektierte, aber noch nicht errichtete Projekte „ab Baugenehmigung“ gedreht. Zwischenzeitig gibt es immer mehr derartige Deals vor Baugenehmigung. So groß ist der Grundstücksengpass zwischenzeitlich.

Aber: Jetzt kommt noch ein zweiter Engpass dazu, der ein mindestens ebenso großer Wachstumsbremser ist und bei einzelnen Unternehmen sogar existenzgefährdend werden kann: Der Mangel an qualifizierten Personal, das schließlich aber nötig ist, um aus den akquirierten Baugrundstücke mit einem geeigneten Projekt erst ein erfolgreiches Geschäft zu machen. In Wien gibt es bereits (zumindest) einen ersten größere Bauträger, der trotz guter „Landbank“ und ausreichender Finanzierungsmöglichkeiten einen Gang zurückschaltet, schlicht, weil ihm nicht genug qualifiziertes Personal zur Verfügung steht. Und das dürfte erst der Beginn einer immer stärker drohenden Personalknappheit in der österreichischen Immobilienwirtschaft sein. Da kommt der noch relativ neue „CareerDay“ auf der EXPO REAL gerade recht. Am dritten Messetag präsentieren sich 38 Unternehmen in den CareerCorners - eine Rekordbeteiligung.

Dazu gibt es Beratungsangebote, Vorträge und erstmals eine Bewerber-App. „Im vergangenen Jahr präsentierten sich 22 Unternehmen auf dem CareerDay, dieses Jahr sind es 38“, sagt Claudia Boymanns, Projektleiterin der EXPO REAL. „Der Bedarf an guten Nachwuchskräften in der Immobilienwirtschaft wächst - und wir können beide Seiten auf der EXPO REAL bestens zusammenbringen.“ Erstmals können sich Bewerber auch über eine App profilieren. Dafür hat der CareerDay den App-Anbieter Talentcube auf die Messe geholt. Das Team erklärt vor Ort, wie das Tool funktioniert. Außerdem werden exklusiv auf der EXPO REAL Stellenangebote ausgeschrieben. Und im Konferenzprogramm gibt es vielfältige Tipps und Informationen zu Berufsbildern in der Immobilienwirtschaft und für eine perfekte Bewerbung.

Die Aussteller des CarreerDay

Aigner Immobilien, ALHO Systembau, Angermann Gruppe, Arcadis Germany, BIG BAU Investitionsgesellschaft, BNP Paribas Real Estate, Bonava Deutschland, CBRE, CORPUS SIREO Real Estate, Cushman & Wakefield, Deloitte, Deutsche Asset Management, Deutsche Hypothekenbank, Deutsche Pfandbriefbank, Drees & Sommer, DU Diederichs Projektmanagement, ECE Projektmanagement, Engel & Völkers Commercial, Estama, EY Real Estate, Gleeds Deutschland, Greif & Contzen Immobilien, HeicoGroup, Hochtief, JLL, Kaufland, KGAL, KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Lidl, Lührmann Deutschland, NAI apollo, Patrizia Immobilien, Robert C. Spies Gewerbe & Investment, Savills Immobilien Beratung, Sodexo, Spie Deutschland & Zentraleuropa, Thost Projektmanagement und TÜV Süd.

Weitere Artikel

  • » Die Immo-Woche 48 im Rückblick: Das ist geschehen – Börsennews, Deals und Personalien: ... mehr >
  • » Deutsche Investments nehmen Fahrt auf – Auch wenn sich der deutsche Investmentmarkt ... mehr >
  • » Ausblick: Das passiert kommende Woche – Die wichtigsten Termine in der Kalenderwoche ... mehr >