immoflash

Kennedy Garden ausgezeichnet

Zertifikat in Silber mit 54 Prozent Gesamterfüllungsgrad

Autor: Stefan Posch

Etwa ein Monat nach Baubeginn erhält das Buwog-Großprojekt „Kennedy Garden“ das „Greenpass“-Zertifikat in Silber überreicht. „Greenpass“ liefert einen international gültigen Qualitätsnachweis für die Klimaresilienz von Gebäuden, Quartieren und Freiräumen.

„Mit 'Kennedy Garden' beweisen wir, dass nachhaltiges Wohnen in der Stadt attraktiv umsetzbar ist. Diese Anerkennung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und ermutigt uns, weitere Antworten auf die Herausforderungen von urbanem Wohnbau in Zeiten von Wetterextremen, erhöhter Temperatur und Schadstoffbelastungen sowie dichter Bebauung zu finden“, so Andreas Holler, Geschäftsführer der Buwog Group. „Greenpass“ prämiert klimaresiliente Stadtplanung. Die „Greenpass“-Zertifizierung ist ein wissenschaftlich entwickeltes, international angewandtes standardisiertes Prüfverfahren, um die klimabezogenen Aufenthalts- und Lebensqualität, Wirtschaftlichkeit sowie Wirkung eines Projekts zu optimieren und zu bestätigen. Dabei werden die Auswirkungen von Gebäuden, Materialien und Pflanzen in sechs Themenfeldern (Klima, Wasser, Luft, Biodiversität, Energie und Kosten) analysiert, optimiert und zertifiziert.

„Kennedy Garden“ erhielt das Zeritfikat in Silber mit einem Gesamterfüllungsgrad von 54 Prozent.