immoflash

Kerbler baut Holzhaus

Erstes 24-stöckiges Holzhaus

Autor: Gerhard Rodler

Auf rund 4.000 m² Grundstücksfläche soll bis 2018 das HoHo Wien, ein 84 Meter hohes Hochhaus in Hybridbauweise, in aspern Die Seestadt Wiens, eines der größten Stadtbauprojekte Europas, entstehen. Rund 60 Mio. Euro investiert Günter Kerbler in das Leuchtturmprojekt. Es ist das weltweit einzige 24-geschoßige Hochhaus in Holzbauweise, welches nun kurz vor der Realisierung steht.

Das HolzHochhaus ist eines von insgesamt vier Baufeldern, die der Investor Günter Kerbler in der Seestadt Aspern hält. Neben dem HoHo Wien realisiert die Kerbler Gruppe den Seeparkcampus auf zwei Baufeldern sowie eine Hochgarage. Das Gesamtinvestitionsvolumen für alle Projekte in der Seestadt Aspern beträgt rund 130 Mio. Euro. Besondere Gebäude benötigen besondere Konzepte: Mit rund 84 Metern Höhe soll Wiens neuestes Vorzeigeprojekt, das HoHo Wien in der Seestadt Aspern, in den Himmel ragen. Dank innovativer Holz-Technik wird der Holzbauanteil ab dem Erdgeschoß bei rund 75 Prozent liegen.