immoflash

Kor-NEU-burg: Projekt startet

Karrée Korneuburg beginnt den Gerichtsumbau

Autor: Gerhard Rodler

Die im April diesen Jahres von HYPO NOE Gruppe und ARE Austrian Real Estate Development gegründete Projektgesellschaft „Karrée Korneuburg“ setzt mit dem Abbruch der nicht unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeteile des ehemaligen Landes- und Bezirksgerichts Korneuburg den Startschuss zur Neugestaltung der Liegenschaft.

Geplant sind in der Entwicklung Flächen für Handel, Wohnen sowie Büros. Im Rahmen des Projektes wird auch eine Tiefgarage errichtet, die teilweise auch öffentlich benutzbar sein soll.

Die planerischen und behördlichen Vorabstimmungen, die bei einem Projekt von diesem Ausmaß sehr umfangreich sind, befinden sich in den letzten Zügen. Die Projektpartner gehen aus heutiger Sicht davon aus, dass das Projekt Anfang 2014 offiziell bei den diversen erforderlichen Behörden eingereicht und bei optimalem Verlauf der Behördenverfahren der Baubeginn im Laufe des Jahres 2015 gesetzt werden kann.