immoflash

Landbanking zum Tag: China kauft

Chinesen werden größter Ackerlandbesitzer der Ukraine

Autor: Gerhard Rodler

China will in der Ukraine Ackerland in Größe der Fläche Brandenburgs (knapp 30.000 km²) kaufen. Das Staatsunternehmen Xinjiang Production and Construction Corps (XPCC) habe mit dem ukrainischen Agrarkonzern KSG Agro eine entsprechende Vereinbarung unterschrieben.

In einem ersten Schritt erhält China Zugriff auf 100.000 Hektar Land, letztlich sollten es dann drei Millionen Hektar werden. Diese Fläche entspricht etwa einem Drittel des gesamten Ackerlandes in Deutschland: Dort bewirtschaften Landwirte Äcker mit einer Fläche von fast zwölf Millionen Hektar.

China kauft schon seit längerem Ackerland im Ausland zu, um die Versorgung seiner Bevölkerung zu sichern. In China lebt etwa ein Fünftel aller Menschen weltweit, der Staat verfügt aber nur über neun Prozent des fruchtbaren Landes. 2009 verfügte China über zwei Millionen Hektar Land im Ausland.