immoflash

Lavater wächst weiter

Gleichenfeier für 251 Mietwohnungen in Donaustadt

Autor: Charles Steiner

Die Bauarbeiten am Lavater 2 im 22. Wiener Gemeindebezirk schreiten voran. Rund ein Jahr nach dem Spatenstich feiert der Entwickler Invester United Benefits die Dachgleiche mit Übergabe des Gleichengelds an die Swietelsky. Bedingt durch die Corona-Pandemie allerdings ein symbolischer Akt. Die Fertigstellung des Wohnprojekts ist für das vierte Quartal 2021 geplant. Invester-CEO Michael Klement zeigt sich zuversichtlich, dass trotz der aktuellen Corona-Pandemie der Zeitplan eingehalten werden kann.

Die Wohnungen bestehen zu einem überwiegenden Teil aus ein, zwei oder drei Zimmern und sind für Singles, Paare aber auch Kleinfamilien konzipiert. Eine hochwertige und funktionale Ausstattung ist ebenso Teil des Konzepts wie intelligent geplante Wohnungsgrundrisse. Der Großteil der Wohnungen verfügt über Loggia, Balkon oder Dachterrasse und bieten so zusätzlichen Platz im Freien mit Blick auf den begrünten Innenhof. Darüber hinaus wird der Gebäudekomplex über Gemeinschaftsräume als auch Paketboxen, Fahrradräume und eigene Kellerabteile verfügen.

Michael Klement: "Ich möchte mich für die großartige Zusammenarbeit mit Swietelsky und dem gesamten Planungsteam bedanken und dass sie es gemeinsam mit unserem Projektteam möglich machen, dieses urbane und moderne Projekt fristgerecht fertig zu stellen." "Ein wirklich gelungenes Projekt an einem besonderen Standort. Gratulation dafür an Invester United Benefits. Wir sind sehr stolz darauf, als Totalunternehmer entscheidend mitwirken zu können. Mein besonderer Dank gilt dem gesamten Baustellenteam" ergänzt Martin Diesner, Filialleiter bei Swietelsky.