Immobilien Magazin

Liebe Leserinnen und Leser

Üblicherweise ist der Mai ja das Monat des Aufbruches, des Neu-Durchstartens. In diesem Mai ist das aber ganz sicher nicht so. Weil mehr Durchstarten, als die gesamte Branche das nicht ohnedies schon seit einigen Jahren tut, geht gar nicht mehr.

Autor: Gerhard Rodler

Immer lauter und drängender mehren sich die Stimmen, die von einer Blase sprechen, davon, dass es doch gar nicht sein könne, dass eine Konjunktur so lange, so stabil und auf solchen Höhen laufe wie der diesmalige Zyklus. Den - angeblich üblichen - Siebenjahreszyklus hätten wir ja schon bald verdoppelt.

Wobei: Ich selber bin beim Nachrechnen der zurückliegenden 25 Jahre auf neun bis zwölf Jahre gekommen. Mit wenigen Ausnahmen waren es mal fünf oder sechs, sieben waren es meiner Erinnerung nie, aber so ist das ja immer mit dem statistischen Durchschnitt. Ich kenne ja auch keine Familie mit 1,8 Kindern.Aber der längste Zyklus definiert sich ohnehin damit, dass er länger ist als der bisher längste und dass man während dieses Zyklus eben nicht ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.