immoflash

Logistik-Investmentmarkt Frankreich boomt

Portfolioverkäufe dominieren das Geschehen

Autor: Gerhard Rodler

Auf dem Markt für Logistikimmobilien wurden in Frankreich im vergangenen Jahr 2,2 Mrd. Euro angelegt, 75 Prozent davon in Portfolios. Dies ergibt eine Analyse von BNP Paribas Real Estate. Verantwortlich für das große Investoreninteresse sind die guten Rahmenbedingungen, die sich in steigenden Flächenumsätzen (über 3 Mio. m² im Jahr 2015) und stabilen Mietpreisniveaus mit 55 Euro/m²/Jahr in der Spitze und einer Durchschnittsmiete von 48 Euro/m² widerspiegeln. Vor allem der Online-Handel hat die Nachfrage nach Logistik- und Lagerflächen weiter wachsen lassen.

Die Spitzenrendite für Top-Objekte ist unter die symbolische Schwelle von 6 Prozent gefallen. Nichtsdestotrotz spielt sich der Großteil der Transaktionen im Core-Plus- oder Value-Add-Markt ab, wo die Renditen überwiegend im Bereich von 7 Prozent bis 8 Prozent anzusiedeln sind. Aufgrund des geringen Angebots im Core-Segment, bei gleichzeitig unverändert starkem Interesse der Anleger wird der Wettbewerb um Top-Investments 2016 eher noch zunehmen, sodass dieses Jahr die 6-%-Schwelle bei den Renditen häufiger unterschritten werden dürfte.