immoflash

Linus schließt Finanzierungsrunde

Cash im zweistelligen Millionenbereich eingesammelt

Autor: Günther Schneider

Linus Digital Finance, ein Fintech für Finanziererungen von Immobilienprojekten über Mezzanine- und Fremdkapital hat jetzt eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen und laut eigenen Angaben einen zweistelligen Millionenbereich eingesammelt. Erstmals seien dabei externe Investoren aufgenommen worden, berichtet Linus. An der Kapitalerhöhung beteiligten sich Investoren aus der Tech-, Private Equity und der Immobilien-Branche. Der Emissionserlös soll insbesondere in den Ausbau der technischen Infrastruktur, sowie Marketing und Internationalisierung fließen. Nachdem Linua 2020 eine Niederlassung in Großbritannien gegründet hat, sollen zeitnah weitere Finanzierungsmärkte in Europa erschlossen werden. Gleichzeitig erweitert das Team stetig die digitale und technische Infrastruktur des Unternehmens, um Investoren einen einfachen, digitalen Investmentprozess zu ermöglichen, die sichere und skalierbare Verarbeitung und Abwicklung von Investment-Projekten zu gewährleisten und neue Produkte auf den Markt zu bringen.