immoflash

Londoner Immopreise boomen

20 Prozent Mietanstieg bei Logistikimmobilien in London

Autor: Gerhard Rodler

Nach Angaben des Immobilienberatungsunternehmens Colliers International sind die Spitzenmieten bei Industrie- und Logistikimmobilien 2013 in London um mehr als 20 Prozent gestiegen, der größte Anstieg in Europa. In London Heathrow wurde ein Mietwachstum von 20,8Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Venlo in den Niederlanden meldete mit 19,9 Prozent den zweithöchsten Mietanstieg in Europa, gefolgt von Minsk in Weißrussland mit 14,3 Prozent.

Zudem haben sich die westeuropäischen Märkte Manchester, Dublin, Berlin und Stuttgart positiv entwickelt. In den Benelux-Ländern verzeichneten Brüssel und die führenden niederländischen Logistikzentren Amsterdam und Rotterdam ein Mietwachstum. In dieser Region hat der Mangel an qualitativ hochwertigen Angeboten Druck auf die Mieten ausgeübt.

Den größten Rückgang der Spitzenmiete für Logistikimmobilien verzeichnete 2013 Paris, wo sie um 13 Prozent sank. In Bukarest und Budapest fielen die Mieten um je 12,5 Prozent. Auch in Madrid und Lissabon wurden in der ersten Jahreshälfte Rückgänge verzeichnet. Der Nutzermarkt in Südeuropa ist weiterhin schwerfällig, ähnlich den größten osteuropäischen Märkten, die ebenfalls Rückgänge aufwiesen. Eine Ausnahme bildete Moskau, wo eine starke Nachfrage mit einer extrem niedrigen Leerstandsquote einherging. Dementsprechend stiegen die Mieten dort weiter.