immoflash

Luxus garantiert nicht den Wert

Auch bei Luxusimmobilien sollte man auf Rendite und Wertentwicklung achten

Autor: Gerhard Rodler

Die Nachfrage an luxuriösen Immobilien ist trotz des hohen Preisniveaus nach wie vor ungebrochen und Käufer sind bereit dafür tief in die Tasche zu greifen. Dennoch gibt es auch im Luxussegment Immobilien, deren Besitz reiner Luxus ist. „Luxusimmobilien haben grundsätzlich eine exquisite Ausstattung und bieten diverse Annehmlichkeiten“, erläutert Cabell. „So sind beispielsweise hochwertige Badarmaturen, erlesene Bodenbeläge, wie Mahagoni, Marmor oder ein edles Eichenparkett sowie Designerküchen mit Markengeräten Standard,“ sagt Michael Cabell von RE/MAX in Deutschland.

Doch nicht jede Luxusimmobilie zeichnet sich durch eine sichere Wertstabilität aus. Entscheidend dafür ist die Lage. Grundstücke im innerstädtischen Bereich haben einen unverkennbaren Standortvorteil. Auch Immobilien mit besonderem Ausblick können eine konstante Wertentwicklung aufweisen. Premiumimmobilien in B-Lage hingegen sind nicht selten echter Luxus, denn hier ist die Wertstabilität nicht gewährleistet. So sollten sich auch Interessenten einer Nobelimmobilie stets die Frage nach der Rendite und der Nachhaltigkeit der Wertentwicklung stellen.