immoflash

Luxus zum Tag: Süßes Leben

Wohnung von Federico Fellini in Rom wird verkauft

Autor: Gerhard Rodler

Es ist ein Hauch von irgendwie immer noch lebendiger Filmgeschichte, aber es ist auch eine der gar nicht so seltenen Luxuswohnungen in Rom, denen man ihre Besonderheit erst auf den zweiten Blick ansieht. Und eher nicht von der äußeren Fassade.

Die Wohnung des legendären italienischen Regisseurs Federico Fellini (1920-1993) steht in Rom zum Verkauf. Die luxuriöse Dachgeschosswohnung mit sechs Zimmern und drei Bädern im schicken nördlichen Viertel Parioli hat „nur“ 250 m² Wohnfläche, dafür aber auch eine für römische Verhältnisse wirklich großzügige 30 m² umfassende Terrasse mit Blick ins Grüne. Und zwar mit unverbaubarem Blick ins Grüne, was in der italienischen Hauptstadt definitiv eine Ausnahmeerscheinung ist.

Fellini habe dort mehr als zehn Jahre gewohnt, erklärte der Immobilienmakler Andrea Barbera, der mit der Vermarktung dieser Rarität betraut ist.

Der Preis ist streng vertraulich, soll aber bei etwa vier Millionen Euro liegen. Laut Makler gibt es schon Verhandlungen mit Interessenten. Italienische Zeitungen berichteten, dass Fellini mit seiner Frau Giulietta Masina von 1956 bis 1968 in der Wohnung gewohnt habe, als er an Meisterwerken wie seinem legendären Film “La Dolce Vita" arbeitete.