immoflash

Martin Ho zieht ins Novomatic Forum

Szene-Gastronom übernimmt Gastroflächen

Autor: Stefan Posch

Szene-Gastronom Martin Ho wird zumindest die Gastroflächen im ehemaligen Novomatic Forum übernehmen. Unterschrieben ist zwar noch nicht, aber der Käufer des Objektes, LNR-Development-Geschäftsführer Lukas Neugebauer, bestätigt dem immoflash einen Bericht im Standard, in dem darüber spekuliert wird. Als Gastrofläche ist eine Außenterrasse mit bis zu 140 Sitzplätzen geplant, die schon bald eröffnet werden soll. Im Gebäude ist auch eine Kulturfläche für bildende Kunst avisiert, die im Sommer 2021 eröffnet werden soll. Diese wird ein Konzept beheimaten, das österreichische Gegenwartskunst im internationalen Kontext präsentiert. Ob diese Flächen auch vom Kunstsammler Ho bespielt werden, ist laut Neugebauer bis dato noch nicht fixiert.

In der letzten Ausbaustufe werden gegen Ende des Sommers die Konferenz- und Veranstaltungsräumlichkeiten für Kongress-, Seminar- und Eventveranstalter zugänglich gemacht. Die Büroflächen werden von LNR Development selbst genutzt und als die Zentrale des Immobilienentwicklers genutzt. „Kaum eine Lage in Wien verbindet internationale Gäste mit Einheimischen so fließend, wie der Naschmarkt. Der Art-Déco-Bau wird für das Publikum in einem symbiotischen Gesamtkonzept geöffnet, das eine starke kulturelle Komponente beinhalten wird. Weltoffenheit und Zugänglichkeit stehen an diesem stark frequentierten Standort im Vordergrund“, erklärt Lukas Neugebauer.

Ein ausführliches Porträt über den Immobilienentwickler lesen sie im kommenden Immobilien Magazin.