immoflash

Martinek Kaserne in Baden vor Verkauf

Mindestkaufpreis ist 33,1 Millionen Euro

Autor: Gerhard Rodler

Seit gestern, 29. Oktober 2014, ist die Martinek Kaserne in Baden zum Verkauf ausgeschrieben. Für den Verkauf ist die SIVBEG (Strategische Immobilien Verwertungs-, Beratungs- und EntwicklungsgesmbH) als Maklergesellschaft im Auftrag des Bundesministeriums für Landesverteidigung und Sport (BMLVS) zuständig. Die Angebotsfrist endet am Freitag, dem 27. Februar 2015. Bis dahin werden von der SIVBEG verbindliche Angebote entgegengenommen. Der Mindestkaufpreis beträgt 33,1 Millionen Euro.

Die rund 40 Hektar große Liegenschaft in der Albrechtsgasse 98/Vöslauer Straße 106 befindet sich im Süden von Baden, Teile liegen in der Nachbargemeinde Sooß. Das Grundstück ist unter anderen mit Mannschafts-, Büro- oder Garagengebäuden mit einer Bruttogrundfläche von insgesamt über 100.000 Quadratmetern bebaut. Alle Bauten stehen derzeit per Verordnung unter Denkmalschutz. Das Gelände ist aktuell als Sondergebiet Kaserne gewidmet. Umliegend sind Wohngebäude, ein Gewerbegebiet sowie Weingärten angesiedelt.

Für eine künftige Nutzung wird eine Funktionsdurchmischung in den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Freizeit vorzusehen sein.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Filetstück in Klosterneuburg am Markt – Ab sofort ist eine Teilfläche der Magdeburg ... mehr >
  • » SIVBEG vermarktet weitere 38 Immobilien – Weitere 38 Liegenschaften will die SIVBEG ... mehr >