Immobilien Magazin

Mehr Wohnungen braucht das Land

Die höchsten Wachstumsraten werde dabei das mittlere Preissegment, also Wohnungen mit Quadratmeterpreisen von aktuell 3.000 bis 5.500 Euro verzeichnen.

Autor: Michael Neubauer

Seit mehreren Jahren werden in Wien deutlich weniger Wohnungen gebaut, als zusätzliche Wohneinheiten nachgefragt werden. Bis 2015 wird die durchschnittliche Jahresproduktion rund 10.000 Einheiten betragen, das ist deutlich weniger, als die Nettonachfrage nach zusätzlichen Wohnungen. Allein in der Bundeshauptstadt entstehen jährlich 5.000 bis 6.000 neue Wohnungen. Bis zu 10.000 aber seien nötig, um den Bedarf zu decken, rechnen Fachleute vor. Denn der Anteil der Singlehaushalte erhöhe sich künftig von 42 auf 50 Prozent. Wien wachse zudem bis 2040 zu einer Zwei-Millionen-Einwohner-Stadt heran. Gebaut wird. Der generelle Trend: Investiert wird vor allem in den Luxusbereich. Leistbarer Wohnraum für kaufkraftschwächere Schichten wird aber immer knapper. Eines steht schon jetzt fest: Das Angebot an zusätzlichen Wohnungen wird mit dem steigenden ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.