immoflash

Mieter lieben McArthurGlen

Profitabel durch extrem lange Öffnungszeiten

Autor: Gerhard Rodler aus Cannes

Längere Öffnungszeiten rechnen sich vielfach. Zumindest für die Betreiber von Factory Outlet Centers. Das für die Marken profitabelste Outlet Center liegt in Holland. Das „Designer Outlet Center” in Roermond (NL) hat nur an zwei Tagen im Jahr (Weihnachten und Silvester) geschlossen. Das wird als Hauptgrund dafür gesehen, dass es aus Mietersicht aktuell das profitabelste Outlet Center Europas ist, geht aus dem „Factory Outlet Centre Performance Report Europe 2015” hervor, der im Umfeld der Mapic in Cannes veröffentlicht worden ist.

Dieses Center liegt nur einen Steinwurf hinter der deutschen Grenze und verzeichnet seit Jahren einen enormen Ansturm von Kunden aus dem benachbarten Deutschland. Bereits im Jahr 2011 lag das zum Portfolio von McArthurGlen, dem größten europäischen Outlet-Betreiber, zählende Center an der Spitze und war seitdem immer unter den Top 3 platziert. McArthurGlen wurde auch als beliebtester Outlet-Center Manager generell erhoben.

Auf Rang 2 folgt „Bicester Village” (UK), ein Center, das von Value Retail betrieben wird, und in den vergangenen Jahren ebenfalls stets absolute Spitzenplätze belegt hat. Bicester Village liegt in England nördlich der alten Universitätsstadt Oxford und hat sich zu einem bekannten Ziel internationaler Shopping-Touristen entwickelt. So bieten beispielsweise Reisebüros in Tokio seit einiger Zeit Städtereisen nach London im Paket mit einem Busausflug nach Stonehenge bzw. Oxford mit Zwischenstopp in Bicester Village an.

Das aus Mietersicht am schlechtesten performende Outlet Center in Europa ist das „Soratte Outlet Shopping” im italienischen Sant'Oreste nördlich von Rom, gefolgt von „The Outlet Village” im nordirischen Banbridge und dem PTAK Outlet im polnischen Rzgow (bei Lodz). Aber auch das aufgrund seiner modernen und innovativen Architektur vielgelobte und in der Nähe von Versailles an einem touristischen „Hot Spot” gelegene Outlet Center „One Nation Paris” ist bislang aus Sicht seiner Mieter alles andere als eine Erfolgsgeschichte.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Retail: Südeuropa zurück – Die diesjährige Mapic in Cannes, die morgen, Freitag, ... mehr >
  • » Flaute bei neuen Einkaufszentren – Bis zum Ende des dritten Quartals 2016 wurden ... mehr >

Kommentare

W.A. Mozart | 18.11.2015 14:41

Dachte Salzburg, gemessen an den Konkursen der Mieter, liegt an letzter Stelle, aber es scheint noch Schlimmeres zu geben ....