immoflash

MIPIM 2021 verschoben

Findet jetzt im Juni statt

Autor: Charles Steiner

Heuer hatte die Coronapandemie für die Absage der MIPIM im Palais des Festivals Cannes gesorgt. Nun sorgt der Messeveranstalter Reed Midem für das kommende Jahr vor - auch, weil sich der Herbst bezüglich des Virus als Herausforderung herausstellen könnte. So werde die MIPIM nicht wie ursprünglich geplant zwischen 16. und 19. März stattfinden, sondern zwischen 7. und 10. Juni. Ausschlaggebend für die Verlegung seien vor allem mögliche Reisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen gewesen, weswegen der Juni die bessere Option gewesen sei.

Gerda Zauner, Österreich-Repräsentantin der MIPIM und Betreiberin des Gemeinschaftsstands, zeigt sich über die Verlegung der MIPIM im immoflash-Gespräch erleichtert: "Die Vorbereitungen für den Messestand dauern mehrere Monate, in der sehr speziellen Situation erlaubt uns sowie der Reed Midem die Verlegung wesentlich mehr Planungssicherheit." Die Standteilnehmer seien bereits von der Verlegung vorzeitig unterrichtet worden, all jene Aussteller, die heuer auf der MIPIM gewesen wären, hätten auch für das kommende Jahr ihre Teilnahme zugesichert. Auch Hotelzimmer seien für die Besucher ausreichend vorhanden, der Juni sei noch in der Vorsaison, zudem habe Reed Midem sichergestellt, dass entsprechende Kapazitäten vorhanden seien. In einer entsprechenden Mitteilung erklärte der Messeveranstalter überdies, dass man vor allem bei Gesundheit und Sicherheit keine Kompromisse eingehen werde.