Immobilien Magazin

MIPIM: Der Wind dreht sich

Trendwende auf der diesjährigen MIPIM vom 14. bis 17. März in Cannes: In den letzten Jahren war es ganz klar so, dass in Wahrheit nicht so sehr für Projekte und Objekte, sondern vielmehr für veranlagungsbereites Kapital die Werbetrommel gerührt werden musste.

Autor: Barbara Bartosek

Genau das dürfte sich in diesem Jahr wieder ändern. Eine radikale Umpolung sozusagen. Projekte lassen sich nicht mehr so leicht verkaufen wie noch vor zwei Jahren (fertig gestellte und gut vermietete Objekte natürlich weiterhin). Damit verschieben sich auch die Akquisitions- und Marketinganstrengungen vom Kapital zum Projektentwickler. Zum 27. Mal geht der Marché international des professionnels de l'immobilier, kurz MIPIM, dieses Jahr in Serie. Für viele ist die Reise in den Frühling - ja manchmal sogar in den Frühsommer - ein Fixpunkt, der durchaus als Incentive betrachtet werden kann. Auch von den Unternehmern an sich selber, denn billig ist sie ja nun wirklich nicht. An der Croisette hat sich bereits manch kapitalstarker ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.