immoflash

Mobile Webseiten selten

Lediglich 10 Prozent der Immobilienmakler gehen mobil

Autor: Gerhard Rodler

Das Berliner Unternehmen Omnimakler hat in den letzten Wochen eine deutschlandweite Studie zur Gestaltung von Immobilienmakler Homepages durchgeführt. Untersucht wurden ca. 1300 Maklerseiten auf ihre mobile Kompatibilität sowie ihren internen Aufbau bei der Objektpräsentation. Nur 10 Prozent der untersuchten Immobilienmakler besitzen eine Webseite, die mobile-kompatibel ist. 60 Prozent davon sind „responsive Webseiten“, die nur die bestehenden Desktopinhalte neu arrangieren, aber nicht das geänderte Nutzerverhalten auf dem Smartphone berücksichtigen. Lediglich 40 Prozent der mobil optimierten Seiten, demnach nur 4 Prozent der gesamt untersuchten Maklerseiten, sind „mobile only Seiten“, - Webseiten also, die direkt für die Besonderheiten der Nutzung auf Smartphones in Text und Design gestaltet wurden.

Knapp 10 Prozent der untersuchten Makler Homepages bestehen aus einer direkten Weiterleitung zu einem der großen Portale und haben ihre Objekte gar nicht erst auf der eigenen Homepage ausgestellt. 40 Prozent der Makler nutzen für ihre Homepage ein Baukastensystem, 45 Prozent davon (also 18 Prozent gesamt) nutzen dazu Immobilienscout24 als Software. Das Optimierungspotential sowohl in der Gestaltung mobiler Webseiten als auch in der Konzeption von Makler-Webseiten als vollwertiges Marketinginstrument ist demnach groß. „Gerade in Zeiten anspruchsvollerer Objektakquise ist die Makler-Webseite oftmals der erste Eindruck, den der potentielle Immobilienverkäufer vom Makler erhält. Fällt dieser negativ aus, ist der Kunde oft schon verloren. Besonders, wenn man berücksichtigt, dass 74 Prozent der Smartphone Nutzer bereits nach 5 Sekunden eine nicht mobile-kompatible Seite wieder verlassen “, so Christian Scherbel, der Geschäftsführer von Omnimakler. Doch auch bei der Immobilienvermarktung bietet eine Webseite, mit der entsprechenden Mobilvariante, einen wichtigen Kanal, um ernsthafte Immobilieninteressenten auf der eigenen Webseite zu binden, statt nur auf Massenkontaktanfragen auf den Großportalen zu setzen.

Weitere Artikel

  • » zoomsquare dreht auf – Im Unterschied zu klassischen Immobilienseiten basiert zoomsquare ... mehr >
  • » Online gegen Offline – Die Online-Welt wird von vielen Branchen kritisch, ängstlich, ... mehr >
  • » RE/MAX goes creditnet.at – Die Kooperation zwischen creditnet.at und RE/MAX Immobilien ... mehr >

Kommentare

Omnimakler Nora Hodeige | 28.03.2014 11:56

Selbstverständlich bietet auch Omnimakler aus diesen Gründen eine mobile Lösung für Immobilien Makler Homepages an. Omnimakler generiert eine "mobile only" Seite, losgelöst von der Makler Software oder Ihrer Desktop Version. Auf www.omnimakler.de können Sie jetzt 30 Tage Ihre mobile Homepage testen!

Stephan Pasquali | 27.03.2014 15:33

Und aus diesem Grund probieren Sie mal die mobile Internetsuche auf www.IMMO-CONTRACT.com aus...

DI Horst Demmelmayer | 27.03.2014 13:17

Genau aus diesen Gründen haben wir von der CRM- und Maklersoftware TopREAL (www.topreal.at) unseren Partner QReal (www.qreal.at) ins Boot geholt. Diese Zusammenarbeit ermöglicht unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen zur Immobilienvermarktung im mobilen Internet – und zwar mit direkter Anbindung an unsere Immobilienmakler-Software TopREAL. D.h. Sie können direkt aus TopREAL Objekt-Daten auf die mobile Website stellen.