immoflash

Montea entert deutschen Markt

Erste Projekte in Pipeline, weitere Expansion nicht ausgeschlossen

Autor: Charles Steiner

Der belgische Logistikentwickler und -bestandshalter Montea ist auf Expansionskurs und erweitert nach Belgien, Frankreich und den Niederlanden seine Kernmärkte nunmehr um Deutschland. Dazu ist Montea eine exklusive Partnerschaft mit dem deutschen Logistikentwickler Impec eingegangen. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Montea und der Impec wird dabei Impoec im deutschen Markt geeignete Entwicklungs- und Investitionsmöglichkeiten aufspüren und zur Umsetzung bringen. Montea wird für diese Projekte als Finanzpartner während der Entwicklungsphase sowie als Investor für die Endprodukte agieren. Noch heuer sollen die ersten Projekte präsentiert werden.

Wie eine immoflash-Nachfrage ergab, ist die Montea gewillt, weiter in Europa in dem Segment zu wachsen. Auf die Frage, ob dabei auch Österreich auf dem Radar ist, erklärte eine Sprecherin, dass man noch nicht sagen kann, welche Länder ins Profil von Montea passen würden: "Österreich ist aber ein interessanter Markt."

Der Grund, die Aktivitäten nunmehr auch auf Deutschland auszuweiten, begründet Montea damit, dass Deutschland zu einer der führenden Volkswirtschaften in Europa zählt und man bereits in den vergangenen Monaten nach einem Partner gesucht habe, um die Expansion durchzuführen. "Diese Entscheidung wurde nicht über Nacht getroffen. Die zentrale Lage, die hervorragende Infrastruktur, die Hochtechnologie und die Gebäudestandards machen Deutschland heute zu Europas attraktivstem Logistikmarkt. Wir sind daher fest davon überzeugt, dass wir unsere Ambitionen in Deutschland durch eine enge Zusammenarbeit mit der IMPEC-Gruppe erreichen können", so Jo De Wolf, CEO von Montea in einer Stellungnahme.