immoflash

Nächstes Motel One in München am Start

Neues Haus in München-Haidhausen

Autor: Gerhard Rodler

Pünktlich zum Wiesn-Auftakt eröffnete Motel One letzte Woche mit zahlreichen Gästen sein neues Haus in München-Haidhausen. "Haidhausen ist einer der traditionsreichsten und charmantesten Stadtteile Münchens und mit seinem französischen Lebensgefühl ein Magnet für Touristen wie auch Einheimische. Wir sind stolz mit diesem Haus unser Portfolio an unserem Heimatstandort München erweitern zu können", sagte Dieter Müller, Gründer und CEO Motel One.

Zwischen Ostbahnhof und Werksviertel, zwischen Gründerzeitbauten, Cafés und Wirtshäusern befindet sich das neue Motel One München-Haidhausen.

Spannend ist dabei, dass Motel One hier von seinem bisherigen Design abgegangen ist und die traditionelle Architektur des als "Franzosenviertel" bekannten Stadtteils modern interpretiert hat. In das Hotel mit 250 Zimmern, das für den eigenen Immobilienbestand entwickelt wurde, investierte die Budget Design Hotelgruppe rund 34 Millionen Euro.

Unter dem Motto "la vie en rose" setzt beispielsweise ein opulenter Teppich mit Rosenmotiv - eine Sonderanfertigung von Christian Fischbacher - romantische Akzente. Auf gemütlichen Loungemöbeln können Gäste hier entspannen und das Ambiente auf sich wirken lassen.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Hotelbauboom in Deutschland – Deutschland ist - und bleibt scheinbar - ein europäischer ... mehr >
  • » Hotelmarkt im Allzeithoch – Deutschlands Hotelimmobilien schlagen - neuerlich - alle ... mehr >