immoflash

Neuer SEB-Stiftungsfonds aktiv

Logistikimmobilie in Wolfsburg wurde übernommen

Autor: Gerhard Rodler

Als erstes Objekt für den neu aufgelegten Immobilienfonds „SEB Konzept Stiftungsfonds“ übernimmt SEB Asset Management vom Hamburger Projektentwickler Ixocon planmäßig eine Logistikimmobilie in Wolfsburg. Der Kauf wurde bereits Ende September 2013 beurkundet. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf knapp 18 Mio. Euro.

Der im September 2013 fertiggestellte Neubau verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 31.600 m² und ist für 10 Jahre vollständig an die Rudolph Automotive Logistik GmbH vermietet. Der SEB Konzept Stiftungsfonds ist ein Immobilienfonds nach deutschem Recht, der speziell auf die Bedürfnisse von Stiftungen nach langfristigem Kapitalerhalt sowie stabilen Ausschüttungen zugeschnitten ist. Als offener Publikumsfonds ermöglicht er speziell kleinen und mittelgroßen Stiftungen, ihre Immobilienanlagen breit über verschiedene Objekte, Standorte und Nutzungsarten zu streuen. Die Homogenität der Anlegergruppe wird mit Hilfe von Zeichnungsscheinen sichergestellt. Die Mindestzeichnungssumme für den SEB Konzept Stiftungsfonds beträgt 50.000 Euro. Für das kommende Jahr 2014 sind weitere Investitionen in den europäischen Kernmärkten geplant. Die Zielgröße der einzelnen Objekte liegt zwischen 15 und 40 Mio. Euro.