immoflash

Neues EKZ in St. Pölten

Eberhardt-Stiftung baut in der Fußgängerzone

Autor: Gerhard Rodler

Die Stiftung des verstorbenen St. Pöltner Bau-Tycoons Julius Eberhardt setzt in der Fußgängerzone der niederösterreichischen Landeshauptstadt ein Großprojekt um: In der Brunngasse entsteht ein 3.000 m² großes Kaufhaus für die Handelskette Müller, darüber werden 19 Wohnungen errichtet. Das Investitionsvolumen für das Bauvorhaben beträgt 10 Mio. Euro.

Ab Sommer wird gebaut, die Fertigstellung ist im Herbst 2015 vorgesehen. Das Projekt werde weitere Frequenz bringen und damit zur nachhaltigen Belebung der City beitragen, erklärte Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) in einer Aussendung. Laut einer Zählung im vergangenen Oktober sei das Passantenaufkommen gegenüber 2012 bereits um drei Prozent gestiegen.