Immobilien Magazin

Neues Heim für BIG und ARE

Die privatwirtschaftlich organisierte Tochtergesellschaft der Bundesimmobiliengesellschaft BIG, die ARE, kauft sich im Viertel Zwei ein - und vermietet ein Drittel der Fläche an ihre Mutter. Was in Wahrheit hinter dem Umzug der BIG an neuen Strukturen stehen könnte, wollte Gerhard Rodler von BIG-Chef Hans-Peter Weiss wissen.

Autor: Gerhard Rodler

Vor kurzem habe ich gehört, die BIG übersiedelt. Wohin? Hans-Peter Weiss: Der neue Standort liegt nur knapp zwei Kilometer Luftlinie von unserer bisherigen Zentrale entfernt zwischen Messe, WU und dem Grünen Prater. Dort entsteht seit Jahren ein neuer Stadtteil, der alle Charaktereigenschaften repräsentiert, die wir auch für unser Unternehmen leben wollen. Aufgeschlossen, lebendig und grün. Das mit öffentlichen Verkehrsmitteln perfekt angebundene Areal ist auch keine reine Arbeits- oder Wohnstätte, sondern eine gelungene Mischung. Die Lage ist darüber hinaus in einem Punkt einzigartig. Sie steht nämlich für einen unserer zentralen Werte - und das ist Kundennähe. ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.