immoflash

Next Step für Wohnpark Ober-Grafendorf

Elk Bau startet Hochbauarbeiten

Autor: Charles Steiner

Im niederösterreichischen Ober-Grafendorf realisiert Elk Bau GmbH in Kooperation mit Mitras Holding ein Wohnbauprojekt in Holzbauweise. Rund 10 Minuten von St. Pölten entfernt, entstehen in einer verkehrsberuhigten Siedlung 168 hochwertige Wohnungen, aufgeteilt auf 4 Baukörper. Das Projekt befindet sich in der ersten von vier Bauphasen, bereits im Herbst 2021 können die ersten Wohnungen ihren Eigentümern übergeben werden.

Anlässlich des Hochbau-Beginns trafen die Geschäftsleiter der Elk Bau, Stefan Anderl und Bernhard Nagel, sowie die Geschäftsführer der Mitras Holding, Hannes Reifschneider und Nikolas Turbock den Bürgermeister Ober-Grafendorfs, Rainer Handlfinger, sowie Gemeindeamtsleiter Gottfried Berndl zu einer Baustellenbesichtigung. Elk Bau-Geschäftsführer Stefan Anderl betont die Vorteile der Holzbauweise: "Im Vergleich zur Betonbauweise können wir bei diesem Projekt knapp 4000 Tonnen CO2-Equivalent einsparen, was 62 Umrundungen der Erde mit dem PKW entspricht."

Bürgermeister Rainer Handlfinger hebt die ideale öffentliche Anbindung hervor: "Von der Lage her haben wir den großen Vorteil, dass man mit dem Zug in 15 Minuten am Bahnhof in St. Pölten ist. Von dort aus sind dank der Westbahnstrecke sowohl Wien als auch Linz öffentlich sehr gut erreichbar."