immoflash

NID mit neuem Aufsichtsrat

Noggler wird Aufsichtsrats-Chefin

Autor: Gerhard Rodler

Der Aufsichtsrat der NOE Immobilien Development AG (NID) hat die ehemalige Immofinanz-Finanzvorständin Birgit Noggler zur neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats bestellt. Die Mehrheitsanteile der auf Niederösterreich und Wien spezialisierte Immobilienentwickler mit den Geschäftsschwerpunkten Wohnen und Stadtteilentwicklung wurden wie berichtet kürzlich von der Hypo NOE an Privatinvestoren verkauft. Von der Hypo NOE-Gruppe wurden als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender Peter Wendlinger, sowie Hypo NOE-Vorstandsvorsitzender Peter Harold entsandt, weitere Mitglieder sind Peter Pichler (Vorstandsvorsitzender der Berndorf AG) und Rudolf Dolejsi, (Leiter Finanzen der Niederösterreichischen Versicherung). Üblicherweise ist die Zusammensetzung eines Aufsichtsrates auch Indiz auf die faktischen Eigentumsverhältnisse.

Noggler war früher bei PwC, Raiffeisen Leasing und von 2007 bis 2016 als CFO bei der Immofinanz aktiv. Heute ist sie außerdem stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der immigon portfolioabbau ag.

Die NID AG betreibt aktuell Entwicklungsprojekte in Wien sowie den stark wachsenden niederösterreichischen Bezirksstädten St. Pölten, Korneuburg, Klosterneuburg, Schwechat, Krems und Melk mit einem Gesamtumfang von ca. 980 Wohnungen, für Liegenschaften mit einem vergleichbar großen Entwicklungspotenzial läuft derzeit der Akquisitionsprozess. Das aktuell größte Projekt in Planung ist das multifunktionale Stadtentwicklungsprojekt "Leben am Fluss" in St. Pölten, für das der Baubeginn 2017 vorgesehen ist. Weit fortgeschritten ist bereits das Projekt "Karree Korneuburg", bei dem bis Frühjahr 2018 insgesamt 71 Wohnungen sowie Büro- und Geschäftsflächen direkt am Hauptplatz entstehen.