immoflash

Noratis verdoppelt Ergebnis

Konzernergebnis um 95 Prozent gestiegen

Autor: Charles Steiner

Die auf die Entwicklung von Bestandswohnungen fokussierte Noratis konnte im ersten Halbjahr ihr Konzernergebnis mit einem Sprung von 95 Prozent nahezu verdoppeln. Das geht aus den aktuell veröffentlichen Halbjahreszahlen hervor. Weiters stiegen das Ergebnis vor Zinsen und Steuern, EBIT, um rund 89 Prozent auf 8,8 Millionen Euro nach 4,7 Millionen Euro, der EBT hat sich mit 6,9 Millionen Euro gegenüber dem 1. Halbjahr 2018 ebenfalls fast verdoppelt.

Unterm Strich hat Noratis im 1. Halbjahr 2019 damit bereits 1,39 Euro je Aktie verdient. Der Umsatz betrug 47,7 Millionen Euro nach 20,8 Millionen Euro zuvor. Den Anstieg führt Noratis aus einer größeren Zahl an Immobilienverkäufen zurück, wodurch Gewinne aus der Optimierung von Objekten realisiert werden konnten. Im Berichtszeitraum hatte die Noratis 177 Wohnungen ver- und 164 Wohnungen gekauft. Damit lag der Wohnungsbestand Ende Juni 2019 mit 1.778 Einheiten in etwa auf dem Niveau vom Jahresende und um rd. 27 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Zudem legten die Mieteinnahmen um etwa 79 Prozent auf 5,9 Millionen Euro zu.

Vorstandsvorsitzender Igor Christian Bugarski zeigte sich in einer Stellungnahme zufrieden: „Das 1. Halbjahr 2019 war sehr erfolg-reich und auch der Ausblick stimmt. Wir bekommen unverändert attraktive Wohnimmobilien an-geboten und wollen unser Portfolio weiter ausbauen. Zudem haben wir auch im Berichtszeitraum unseren Immobilienbestand erfolgreich weiterentwickelt und damit die Basis für zukünftige Erträge geschaffen.“Das 1. Halbjahr 2019 war sehr erfolg-reich und auch der Ausblick stimmt. Wir bekommen unverändert attraktive Wohnimmobilien an-geboten und wollen unser Portfolio weiter ausbauen. Zudem haben wir auch im Berichtszeitraum unseren Immobilienbestand erfolgreich weiterentwickelt und damit die Basis für zukünftige Erträge geschaffen."

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Makler-Bestellerprinzip kommt nicht gut – In Deutschland wurde im Juni 2015 das sogenannte ... mehr >
  • » Gewerbliche Finanzierer – Das gewerbliche Immobilienfinanzierungsgeschäft ist eine ... mehr >