immoflash

Nuveen auf Logistik-Shoppingtour

Drei Objekte für 215 Millionen Euro erworben

Autor: Charles Steiner

Logistikimmobilien sind - neben Wohnobjekten - wohl die aktuell am stärksten nachgefragte Assetklasse geworden. So hat etwa die Nuveen Real Estate hat für ihre europäische Logistikplattform drei Logistikobjekte in den Niederlanden für insgesamt 215 Millionen Euro erworben.

Wie Nuveen mitteilen lässt, zählt dazu der Kauf eines ca. 48.000 m² großen Lagerhauses in der Nähe von Rotterdam. Das Gebäude ist in zwei Mietflächen aufgeteilt, von denen eine derzeit für zehn Jahre an einen Logistik- und Transportdienstleister vermietet ist. Zudem schloss Nuveen Real Estate die letzte Entwicklungsphase von Westfields Logistics ab. Dabei handelt es sich um eine rund 100.000 m² große, in zwei Entwicklungsphasen unterteilte Industriefläche in Eindhoven. Nach Finalisierung von Phase I im Mai 2019, hat Nuveen Real Estate nun auch den Erwerb von Phase II eines Logistikobjekts in Zaltbommel abgeschlossen. Das Grundstück hat eine Gesamtfläche von 62.000 m² und wird größtenteils von einem internationalen Logistikunternehmen genutzt.

Zuvor hatte die Nuveen in Europa bereits über 250 Millionen Euro in Logistikflächen investiert, die Niederlande seien eine perfekte Ergänzung. Thorsten Kiel, Head of European Logistics bei Nuveen Real Estate, sagt: „Die Niederlande ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für unsere europäische Logistikplattform. Das Land bietet eine hervorragende Anbindung und profitiert bereits durch eine Reihe gut etablierter industrieller Hotspots, den größten Hafen Europas sowie eine starke Mietnachfrage.“

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Nuveen massiv auf Einkaufstour – Die Wirtschaftskraft des Fernen Ostens steigt - ... mehr >
  • » Linz mit viel Logistikpotenzial – Dank des E-Commerce könnte jetzt das Logistikpotenzial ... mehr >