immoflash

Nuveen baut Logistikportfolio aus

Projektentwicklung im deutschen Heidenheim erworben

Autor: Charles Steiner

Die Nuveen Real Estate erweitert sukzessive das Portfolio ihrer europäischen Logistikplattform und hat jetzt im Rahmen eines Forward-Funding-Deals ein Logistikzentrum im Großraum Heidenheim erworben. Der Kaufpreis lag bei über 20 Millionen Euro, wie Nuveen mitteilen lässt. Damit steigt das verwaltete Vermögen von Nuveen Real Estate in Deutschland rund 3,5 Milliarden Euro.

Im Gewerbegebiet 'Seewiesen' baut der Projektentwickler Panattoni auf einer Fläche von rund 50.000 m² ein Verteilerzentrum für den Transport- und Logistikdienstleister C. E. Noerpel. Das Objekt liegt entlang der Nord-Süd-Achse A7 und ist damit an die Metropolregionen München und Stuttgart angebunden. Die Fertigstellung ist für Dezember 2020 vorgesehen.

Der Neubau unterteilt sich in rund 23.000 m² Lagerfläche, 1.000 m² Büro- und Gemeinschaftsfläche sowie 1.800 m² Mezzaninefläche. Nach Fertigstellung wird eine DGNB Gold Zertifizierung angestrebt, um die Nachhaltigkeit des Gebäudes zu unterstreichen.

„Das Logistikzentrum ist strategisch ideal positioniert, um von der starken wirtschaftlichen Struktur der Region zu profitieren. Zahlreiche mittelständische Unternehmen bilden ein diversifiziertes und zugleich leistungsstarkes Gefüge, das eine stabile Nachfrage nach Logistik in der Region gewährleisten wird,“ sagt Christian Sliwa, Investment Manager bei Nuveen Real Estate.

Weitere Artikel

  • » Investmentmarkt bleibt heiß – Das Investitionsvolumen auf dem europäischen Immobilienmarkt ... mehr >
  • » Nuveen kauft in Ulm – Für ihre Logistikplattform hat Nuveen Real Estate ein Multi-User-Logistikzentrum ... mehr >
  • » Immofinanz ebnet Weg für Fusion mit CA Immo – Nach über einem Jahr des Hin und Her ... mehr >