immoflash

Nuveen baut in Niederlande aus

Weiteres Logistikportfolio erworben

Autor: Charles Steiner

Im Rahmen ihrer europäischen Logistikstrategie hat Nuveen eine moderne und neu errichtete Logistikimmobilie in Wert in den Niederlanden erworben. Das circa 18.000 m² große Objekt ist Teil eines größeren Portfolios. Die Übernahme des zweiten Objekts wird noch in diesem Jahr abgeschlossen. Damit erhöht sich das niederländische Logistikvermögen auf über 550 Millionen Euro.

Überdies hatte Nuveen für die nunmehr sechste Logistikstrategie weitere 50 Millionen Euro eingeworben. Die Strategie verfügt damit über mehr als 300 Millionen Euro Eigenkapital von deutschen institutionellen Investoren. Das verwaltete Vermögen der europäischen Logistikstrategien erhöht sich damit auf 3,1 Milliarden Euro. Die Strategie konzentriert sich auf den Aufbau eines diversifizierten Portfolios in den Kernmärkten Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und den Niederlanden, sowie an weiteren europäischen Standorten. Tim Hennes, Fondsmanager bei Nuveen Real Estate: „Wir erwarten eine anhaltend hohe Nachfrage aufgrund des Bedarfs an Logistikimmobilien in ganz Europa, der durch die Pandemie verstärkt wurde. Wir gehen davon aus, dass insbesondere Kühllager und Last-Mile-Hubs gefragt sein werden.“