immoflash

Nuveen lanciert neue Logistikstrategie

250 Millionen Euro von Investoren eingeworben

Autor: Stefan Posch

Nuveen Real Estate, einer der weltweit größten Immobilien-Investmentmanager, expandiert seine europäische Logistikplattform durch ein weiteres Mandat. Dieses folgt auf das Closing seiner ersten paneuropäischen Strategie aus dem Jahre 2016.

Für die Nachfolgerstrategie wurden bisher 250 Millionen Euro von institutionellen Investoren aus Deutschland eingeworben, die bereits alle in weitere Logistikstrategien von Nuveen investiert sind. Die neue Strategie strebt einen Bruttovermögenswert in Höhe von 700 bis 800 Millionen Euro und einen langfristigen Investmenthorizont an.

Die Strategie umfasst ein diversifiziertes Portfolio von Vermögenswerten in den europäischen Kernländern - darunter Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und die Niederlande - ergänzt durch Investitionen in weiteren europäischen Ländern. Der Fokus liegt auf qualitativ hochwertigen, modernen Logistikimmobilien, die für alle industriellen Nutzungen geeignet sind.

Das erste europäische Logistikmandat wurde 2016 emittiert und investierte mehr als 620 Millionen Euro in 21 Vermögenswerte an europäischen Schlüsselstandorten mit hohem Wachstumspotenzial. Die Strategie wurde dieses Jahr geschlossen, nachdem in den ersten Monaten eine Reihe von Logistikobjekten akquiriert wurden, darunter zwei Assets in Italien, und je ein Objekt in Deutschland und Spanien.

Timothy Horrocks, Head of Continental Europe bei Nuveen Real Estate, sagt: „Nuveen hat aktuell rund drei Milliarden Euro in den europäischen Logistiksektor investiert. Das entspricht zwölf Prozent unserer gesamten Investitionen (AuM) in europäische Immobilien. Die neue Strategie wird uns unserem Ziel näherbringen, unsere Logistikinvestments innerhalb der nächsten 18 Monate auf vier Milliarden Euro, beziehungsweise einem Anteil von 15 Prozent zu steigern.“