immoflash

Nuveen will Portfolio CO2-neutral machen

Das bis 2040 bei 133 Milliarden Euro schwere Assets

Autor: Günther Schneider

Ambitionierte Klimaziele hat sich die Nuveen Real Estate gesetzt: In einer entsprechenden Meldung erklärt der globale Immobilieninvestmentmanager, sich verpflichten zu wollen, das verwaltete globale Immobilienportfolio im Wert von 133 Milliarden US-Dollar bis 2040 CO2-neutral zu machen. Gleichzeitig soll für jedes Objekt ein Netto-Null-Business-Plan erstellt werden, um sicherzustellen, dass diese so energieeffizient wie möglich betrieben werden. Zudem sollen die Emissionen der Mieter in der Netto-Null-Strategie eines Objektes einbezogen und berücksichtigt werden, heißt es von Nuveen. Damit wolle man die Pariser Klimaziele zehn Jahre vor der Deadline erreicht haben. Michael Sales, CEO von Nuveen Real Estate und Real Assets: „Wir glauben, dass dies unerlässlich ist, um eine bessere Welt für zukünftige Generationen zu schaffen. Gleichzeitig trägt es auch dazu bei, das Klimarisiko in unseren Immobilienstrategien zu mindern und unsere Investitionen zukunftssicher zu machen.“