immoflash

Österreichischer Verwaltertag

ÖVI setzt neue Initiative

Autor: Dietlind Kendler

Der ÖVI setzt eine neue Initiative im Bereich der Immobilienverwalter. Am 13. und 14. November hält der ÖVI den 1. österreichischen Verwaltertag in Salzburg ab und mehr als 150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben sich bereits dafür registriert. Auf Anregung von Mag. Udo Weinberger, dem Verwaltersprecher im neugewählten ÖVI Vorstandsteam, wird ein spannender Branchentreff ins Leben gerufen. Unternehmern und leitenden Mitarbeitern soll in konzentrierter Form ein Up-Date zu den wichtigsten aktuellen Verwalter-Themen geboten werden. Der Informationsmix umfasst Themen wie Steuern, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Unternehmensführung und Datenschutz. Das zweitägige Seminar startet am Donnerstag um 10.00 Uhr im Hotel Mercure in Salzburg mit Begrüßungskaffee und einer Eröffnungsrede von Udo Weinberger. Danach folgen hochkarätige Referenten, unter anderem FH Dozent Christoph Kothbauer, Universitätsprofessor Anreas Kletecka oder Doris Wirth von Bluewaters Projekt Development and Environmental Engineering, Wien. Der erste Seminartag endet mit einer Führung durch die Landkartengalerie im historischen Lesesaal der Universität Salzburg gefolgt von einer Abendeinladung ins M32 mit einem einmaligen Ausblick über Salzburg. Am Freitag bietet der Verwaltertag fünf weitere Referate unter anderem zu den Themen Ressourcenorientiert führen, Dienstverhältnisse in der Immobilienverwaltung, Datenschutz in der Verwaltung oder Mietvertragsgestaltung. Das Programm wurde zeitlich so gestaltet, dass An- und Abreise aus möglichst allen Landesteilen an den beiden Seminartagen möglich ist. Anmeldung zum Verwaltertag unter immobilenakademie@ovi-at