immoflash

ÖSW setzt auf Energieeffizienz

Energiesparende Ziegel für Projekt in Feldkirchen

Autor: Stefan Posch

Der gemeinnütziger Bauträger Österreichisches Siedlungswerk (ÖSW) setzt verstärkt auf nachhaltiges Bauen. Derzeit wird ein ökologisches Wohnbauprojekt in Feldkirchen realisiert.

„Die große Nachfrage nach energieeffizienten und wohngesunden Bauten bestätigt uns, dass ökologisches Wohnen bei den Bewohnern einen hohen Stellenwert einnimmt“, teilt ÖSW-Vorstand Michael Pech via Aussendung mit. Mit dem Kärntner Projekt und der Entscheidung für den natürlichen Baustoff Ziegel würden sie diesem Anspruch Rechnung tragen, so Pech weiter.

Verwendet werden die energiesparenden Porotherm W.i -Ziegel von Wienerberger. Mit der innenliegenden Steinwolldämmung und einem mineralischen Putz soll mit diesem laut der Aussendung ein besonders angenehmes und ökologisches Raumklima entstehen.

Kürzlich wurde die Gleichenfeier für den viergeschossigen Wohnbau mit 23 barrierefrei errichteten Wohnungen begangen. Der Baustart erfolgte bereits im September 2015. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2017 geplant. Die Umsetzung übernahm Architekt Ernst Roth. Bauträger ist das Kärntner Siedlungswerk, eine Tochter des ÖSW.