immoflash

ÖVI Pressekonferenz

Der Jahresausblick 2016

Autor: Lieselotte Moser

Redaktion: Lieselotte Moser Kamera: Axel Bierbaum

Die gestrigen Pressekonferenz des ÖVI im Café Landmann im ersten Bezirk stand ganz im Zeichen der Steuerreform, die ab 1. Jänner 2016 in Kraft treten wird. Die Politik sieht die Immobilienwirtschaft als Financier für die kommende Lohnsteuerentlastung und will somit die Gegenfinanzierung schaffen.

Anstatt längst nötige Investitionsreize zu schaffen, setzt die Politik augenscheinlich alles daran Neubau und Investitionen in den Bestand so unattraktiv wie möglich zu gestalten.

Um nachhaltig die Herausforderungen der Immobilienwirtschaft zu meistern, ist die Schaffung von positiven Investitionsanreizen unerlässlich. Ein modernes Mietrecht und ein faires Steuerrecht sind Grundvoraussetzungen dafür. "Der österreichische Verband der Immobilienwirtschaft fordert ganz klar, ein neues marktaffines Mietrecht, diese Kleinlösungen sind nicht mehr tragbar.", so Georg Flödl Präsident des ÖVI.

Sehen Sie mehr dazu in unserem Videobeitrag.

Weitere Artikel

  • » China-Aktienbaisse verleiht Auftrieb – „Österreichs Immobilien sind noch attraktiver ... mehr >
  • » ÖVI Immobilien Forum – Das Immobilien Forum des Österreichischen Verbandes der Immobilienwirtschaft ... mehr >
  • » Baumanagement trifft auf FM – EHL Immobilien, einer der führenden österreichischen ... mehr >