Immobilien Magazin

„Ohne Geschichten und Emotionen wird es nicht mehr gehen“

Warum sich auch Nahversorger nicht beruhigt zurücklehnen können, aber Fachmarktzentren durchaus Zukunft haben. Und warum gute Geschichtenerzähler den Handel retten werden. Der neue Head of Retail bei EHL, Mario Schwaiger, im Gespräch mit Chefredakteur Gerhard Rodler.

Autor: Gerhard Rodler

Immobilien Magazin: Alle reden vom Online-Handel und wie dieser langfristig den stationären Handel gefährden kann. Wie sehen Sie diese Gefahr in der Praxis tatsächlich?

Mario Schwaiger: Eine generelle Gefahr sehe ich nicht, aber einzelne, wichtige Branchen müssen mit weiter erstarkender Online-Konkurrenz rechnen. Bekleidung, Elektrogeräte und Bücher zählen zu den am stärksten betroffenen Sektoren. Starke Zugewinne verzeichnen in letzter Zeit auch Möbel/Deko, Kosmetik und Schuhe/Lederwaren. Das zeigt sich in den - vor allem in den letzten 1 bis 2 Jahren - zahlreichen Insolvenzen im Bekleidungssegment (u.a. Charles Vögele, Forever 21, mister*lady, Jones) und in der Tatsache, dass bestehende Mieter aus diesen Branchen ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.