Immobilien Magazin

„Ohne MLS gehen wir unter“

Wie schafft es ein eher kleiner Immobilienmakler, sich in dem immer herausfordernd werdenden Umfeld durchzusetzen. Und, haben diese Betriebsgrößen überhaupt noch eine Zukunftsperspektive? Gerhard Rodler im Gespräch mit Mag.Pfeifer Immobilien-Chef Michael Pfeifer.

Autor: Gerhard Rodler

Sie haben, bis auf einmal seit Beginn an beim IMMY, dem Qualitätswettbewerb der WKO, gewonnen. Wie schafft man so etwas als kleines Unternehmen? Pfeifer: Wir ziehen unsere definierten Abläufe und Standards konsequent durch. Wir arbeiten nur auf Basis von Alleinvermittlungsaufträgen oder vorab klar definierte Kollegen und werben auch erst, wenn alle Unterlagen eingetroffen und geprüft somit passen.

Das allein wird es aber wohl nicht ausmachen? Pfeifer: Richtig, dazu kommt ein offener Umgang mit Fehlern und stetes dazulernen. Es geht ja darum, aus jedem Objekt das Beste heraus zu holen. Beispielsweise aus einem Lager im Erdgeschoss eine günstige Wohnung zu machen. Das braucht entsprechendes Fachwissen.

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.