Immobilien Magazin

Online goes stationär

Immer mehr Onlineshops eröffnen auch stationäre Geschäftslokale. Ein Rettungsanker für den gebeutelten Retail-Immobilienmarkt?

Autor: Stefan Posch

Die besten Ideen kommen einem oft auf einer Autofahrt. So war es auch bei drei Studenten aus Passau im Jahr 2005. Auf dem Weg zu einem Badesee hörten sie im Autoradio einen Werbespot einer Müslifirma. Ein paar Stunden später war ihre Geschäftsidee geboren. Kunden sollen ihr Müsli individuell zusammenstellen können und über das Internet bestellen. Dass MyMuesli neben dem Onlineshop heute auch stationäre Geschäfte betreibt, war keine strategische Entscheidung, sondern einem Zufall geschuldet. Ursprünglich wollten die Firmengründer in Passau eine Salatbar betreiben. Doch das Geschäftslokal wurde kurzfristig an einem anderen Mieter vergeben. Gefunden haben die Studenten dann nur eine Geschäftfläche mit 20 Quadratmetern, was für ein Essenslokal zu klein war. Deshalb wurde die Fläche genutzt, um das Müsli, das bis dahin ausschließlich im Internet vertrieben wurde, ...

Immobilien Magazin Um den vollständigen Artikel zu lesen, können Sie sich hier anmelden oder Sie abonnieren jetzt das Immobilien Magazin und wählen das für Sie passende Abo aus.