immoflash

onOffice neuer Partner für MLS-Plattform

Zusammenarbeit mit B2B-Marktplatz

Autor: Stefan Posch

onOffice ist Partner des österreichischen B2B-Marktplatzes für Immobilienmakler geworden. Der Marktplatz ist ein Projekt des Fachverbandes der Immobilien- und Vermögenstreuhänder, des ÖVI und Immobilienring. Über diese Plattform können MaklerInnen ihre Objekte noch umfassender mit anderen Makler teilen bzw. auf diese zugreifen. „Wir freuen uns als neuer Partner helfen zu können, diese Vision umzusetzen. Es entspricht voll und ganz unserer Philosophie, die Immobilienvermarktung effizienter zu machen und den Nutzen für die Makler und deren Kunden zu steigern“, erklärt Stefan Mantl, Eigentümer von onOffice. An der technologischen Umsetzung wird aktuell gearbeitet. Für den neuen Marktplatz gibt es klare Regeln, etwa, wann ein Objekt in das System eingespeist werden muss, wie Vormerkkunden bedient werden können, etc. In welchem Verhältnis die Provision für ein Objekt geteilt wird, bestimmt der Makler, der das Objekt einspeist. Somit erweitert sich die Möglichkeit über das onOffice-eigene MLS hinaus mit anderen Maklern und Netzwerken zusammen zu arbeiten und Objekte schneller und besser zu vermitteln.

„Die Zusammenarbeit der Makler untereinander ist hierfür ein entscheidender Punkt. Wer mehr Objekte mit viel weniger Aufwand vermittelt, profitiert auch bei geteilten Provisionen, das wissen wir aus anderen Märkten“, so Stefan Mantl, Eigentümer von onOffice.